Achtung und Toleranz in der Oberschule Werder (Havel) :: Programm

Unter diesem Motto fand die 2. deutsch-tschechische Begegnung in der Oberschule Werder, (13.09.2010 - 23.06.06) statt. Ziel des Projekts im September war es nun die Ergebnisse der Begegnung im Juni 2010 zu festigen und die in Tschechien geknüpften Kontakte zu vertiefen. Jeweils 10 Teilnehmer aus Tschechien (Gymnasium Chotebor) und Deutschland (Oberschule Werder) verbrachten etwa 10 Tage in Werder zusammen. Während dieser 10 Tage standen viele Aktivitäten auf dem Programm.

 
Die tschechische Gruppe aus Chotebor ist am 13.09.2010 am Abend in Werder eingetroffen. Die deutschen Schüler erwarteten sie auf dem Bahnhof (Video), um sie dann in die Schule zu begleiten. Dort erwartete die Gäste das Abendessen, das die Eltern für die Gäste vorbereitet haben.
Das Treffen mir der stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Werder (Havel) Frau Sass fand gleich am zweiten Tag der Begegnung statt. Das war auch die Möglichkeit für die tschechischen Schüler, die Grüße und ein kleines Geschenk von der Bürgermeisterin der Stadt Chotebor an die deutschen Kollegen weiter zu leiten.
Der Freizeitpark in Potsdam stand am Mittwoch auf dem Programm. Hier konnten sich die Jugendlichen wörtlich austoben und ihre Körper kräftigen. Super Idee!
Der Besuch in Potsdam und dem Park Sanssouci füllte den ganzen Tag. Die deutschen Schüler haben kleine Infos über die Stadt und den Park vorbereitet und sie vor Ort vorgetragen.Hier ein Vortrag über das Schloss Sanssouci und Friedrich II.
Die Reise nach Berlin dauerte ebefalls den ganzen Tag. Unter anderem besichtigten die deutschen und tschechischen Schüler den Fernsehturm, das SONY Center, das Holocaust-Denkmal, das Brandenburger Tor und zum Schluss den deutschen Bundestag, wo die Führung stattgefunden hat.
Diese T-Shirts haben die Jugendlichen selbst entworfen. In gemischten Gruppen haben sie vier Entwürfe gemacht und später haben sie daraus einen gemeinsamen Entwurf zusammen gebastelt. In der Schule haben die Jugendlichen die meiste Zeit zusammen verbracht.
Am vorletzten Tag haben die Jugendlichen eine eintägige Reise an die Ostsee (Warnemünde) unternommen. Besonders für mehrere tschechische Schüler war die Begegnung mit der Ostsee sehr spannend, weil sie noch nie an der Ostsee waren. Die Reise war sehr gelungen und das Wetter spielte auch mit.