Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Am 22.März 2007 fand in Potsdam Stadtverwaltung Plenarsaal eine Landespräsentation statt. Zu diesem Anlaß wurde eine Video-Dokumetation auf der DVD mit wichtigsten Highlights der Präsentation zusammengestellt. Einige Höhepunkte davon sind hier ebenfalls als Fotos oder als ein kleines Video zu sehen.

- Schule ohne Rassismus ist ein Projekt von Jugendlichen für Jugendliche.
- Schülerinnen und Schüler setzen sich für ein soziales, solidarisches und friedliches Miteinander und für eine Gesellschaft ohne Rassismus und Diskriminierungen von Anderen ein.
Genaue Informationen zu dem Thema: www.raa-brandenburg.de oder www.schule-ohne-rassismus.org

Stella Radzimanowski und
Gregor Thomas vom Einstein
Gymnasium.

Einführung für die DVD

Wir sind Birgit Schröder und Thomas Wehling von der RAA Potsdam, der Regionalen Arbeitsstelle für Ausländerfragen, Jugendarbeit und Schule. Am 22.03.2007 haben wir die Brandenburger Landespräsentation der "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage" vorbereitet. Seit dem 04.Juli 2006 hat auch Potsdam eine Schule ohne Rassismus, eine Schule mit Courage, nämlich die Voltaire Gesamtschule. Hier ist Jann Jacobs, der Oberbürgermeister, Schirmherr. Er lud auch die Schulen aus dem Land zu uns ein, nach Potsdam. Die Veranstaltung fand im Plenarsaal des Potsdamer Rathauses statt. Sie sollte nicht nur Präsentation, sonder auch Erfahrungsaustausch werden. Zur unseren Veranstaltung kamen 11 von 21 Schulen, die dieses Prädikat schon haben. Weitere 9 Schulen, die auf dem Weg zu diesem Titel sind, schauten neugierig zu und beteiligten sich an der Diskussion. Weiterhin waren auch interessierte Politiker anwesend. Auf die Reise durch die Veranstaltung begleiten Euch nun Stella und Gregor vom Einstein Gymnasium Potsdam.

Birgit Schröder und Thomas
Wehling von der RAA Potsdam