Videoproduktion

Seit 2007 arbeiteten Janusz Wisniowski und Olaf Hermuth an gemeinsamen Videoprojekten zusammen. Das warenmeistens Dokumentationen von den schulischen und entwicklungspolitischen Projekten. Olaf Hermuth sorgte dabei für grandiose Bilder und Janusz Wisniowski beschäftigte sich mit dem Konzept und Schnitt. Für die meisten DVDs wurde auch Cover und Inlay graphisch entwickelt.

Hier sind Beispiele für sowohl eigene als auch gemeinsame Produktionen:

Das Bauprojekt der Carl-von-Ossietzky-Schule Werder (Havel)

Das Video soll auch Schlüsselkompetenzen der mitwirkenden Schüler zeigen. Insgesamt erleben und gestalten die Schüler die komplexe Vorbereitung, Planung, Durchführung und Evaluation hautnah mit.
Das Projekt wird vom dem Künstler Knuth Seim von Anfang an betreut, er selbst baut die Holzhütte zusammen mit den Schülern und Lehrern der Schule.

BREBIT - 5. Brandenburger entwicklungspolitische Bildungs- und Informationstage

Die Brandenburger Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationstage (BREBIT) werden seit 2003 jeweils im Herbst von einer aus entwicklungs-politischen Nichtregierungs
organisationen bestehenden Koordinationsgruppe organisiert, die mit dieser Aktion auf globale Zusammenhänge in verschiedenen Lebensbereichen hinweisen und für globale Probleme und Ungerechtigkeiten sensibilisieren möchte. Ein Trailer zum Reinschauen.

Knuth Seim - Ein kurzes Video über den Holzkünstler

Knuth Seim arbeitet, entwickelt, begleitet die einzelnen Phasen des Projektes, leitet die SuS fachlich an, steuert den Entstehungs- und Bauprozess, steht in der Diskussion mit den Lehrkräften und zeigt sich fachlich verantwortlich. In dem kurzen Video wird kurz seine Mitarbeit an dem Bauprojekt in der CvO-Schule Werder (Havel) und auch andere Projekte in der Stadt Potsdam vorgestellt.

Teltow-Kanal

Olaf Hermuth hat den Film zusammen mit Horst Köhler (ehem. Mitarbeiter des Heimatmuseum Treptow, links auf dem Foto) anlässig des 100. Gebusrtstages des Teltowkanal 2006 gedreht. Die Originallänge der Dokumentation ist 30 min. Hier ist eine gekürzte Fassung.

Kontakt und Informationen:

Konzept-Multimedia, Janusz Wisniowski