Das Theaterprojekt in der Burg Rabenstein für Schüler der 7. und 8. Klasse

Die Sozialarbeiterinnen des Diakonischen Werkes PM e.V. führten in der Zeit vom 25.05. – 28.05.2010 ein Projekt zum Thema „Toleranz und Demokratie“ auf der Burg Rabenstein durch. Dieses Projekt richtete sich an Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen. Jede Schule beteiligte sich mit etwa 4 - 5 Schülern.

Unter Mithilfe von Musik-, Tanz -und Theaterpädagogen entwickeln die Kids ein Theaterstück, in das Themen ihrer eigenen Lebenswelt einfließen sollen. Soziale und kommunikative Kompetenzen sollten dabei gefördert werden. Ein weiterer Schwerpunkt des Projektes ist die Förderung von Demokratieverständnis sowie Toleranz und Akzeptanz gegenüber Anderen.

Die Künstler
Die Kids verbrachten vier Tage auf der Burg Rabenstein und am Freitag, dem 28.05.2009 beendeten das Projekt mit einer Theateraufführung. Zu dieser Aufführung, um etwa 15.00 Uhr, wurden Lehrer, Eltern, Verwandte, Bekannte oder Freunde herzlich eingeladen. Geprobt und geschlafen wurde auf der Burg.
Kids spielen Theater

Außer den zahlreichen Fotos sollte auch ein kurzes Video entstehen, das das Projekt dokumentiert. Diese Dokumentation wird bald im Internet erscheinen.

Interviews
Am Freitag, dem 28.05.2009 beendeten die Kids das Projekt mit einer Theateraufführung. Kurz davor stellten sie sich alle vor die Burgmauer zum letzten gemeinsamen Foto.
Das Gruppenfoto